Wir haben versucht die wichtigsten Fragen und Antworten zu behandeln. Sollte es noch offene Fragen geben, beantwortet das bike4dreams Orga Team diese gerne. Einfach Frage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stellen. Die Frage und Antwort wird dann hier auch ergänzt.

Fragen & Antworten zu den bike4dreams Projekten
Was ist das Projektziel von bike4dreams ?
Kann ich für bike4dreams spenden bzw. das Projekt als Sponsor unterstützen ?
Wer sind die Projektsponsoren und Supporter ?

Fragen & Antworten zur Fahrt
Was/Wer sind die "Kapitäne" unter den Teilnehmern ?
Gibts irgendwelche Regeln an die ich mich als Teilnehmer halten muß ?
Kann ich während der Fahrt Fotos oder Videos machen?
Muß ich das bike4dreams Trikot während der Fahrt anziehen ?
Welche Versorgung mit Essen / Trinken gibts bei bike4dreams ?
Wie erfolgt die Versorgung während der Fahrt ?
Was ist wenn ich eine Panne habe ?
Was ist wenn ich aus irgendeinem Grund nicht mehr kann ?
Was ist wenn ich "mal dringend muss" ?
Machen wir unterwegs mal eine Pause ?
Was ist bei angesagtem Schlechtwetter und Regen?
Was ist bei Schlechtwettereinbruch während der Fahrt ?
Wie komme ich als Fahrer nach Wien zum Start ?
Wie komme ich wieder zurück nach Wien mit Rad und Gepäck ?
Wie wird mein Gepäck nach Kärnten transportiert ?
Kann ich zur Finisherparty jemanden mitnehmen/einladen ?
Wo kann ich eine Unterkunft für das bike4dreams Wochenende bekommen ?

1. Was ist das Projektziel von bike4dreams ?

siehe Unsere Projekte

2. Kann ich für bike4dreams spenden bzw. das Projekt als Sponsor unterstützen ?

Ja du kannst natürlich spenden ! Das bike4dreams Spendenkonto lautet:

Raiffeisenbank Region St. Pölten
Kontonummer 203-423-829, BLZ 32585
IBAN AT263258500203423829, BIC RLNWATWWOBG

Weiters hast Du die Möglichkeit das bike4dreams Projekt durch Loskauf zu unterstützen und dabei erhältst Du noch eine Gewinnchance auf tolle Preise. Hier findest du die Details zur Verlosung

Für detailierte Spenden-/Sponsoranfragen einfach ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

3. Wer sind die Projektsponsoren und Supporter ?

siehe Partner & Sponsoren

4. Was/Wer sind die "Kapitäne" unter den Teilnehmern ?

Im Allgemeinen haben Kapitäne die Aufgabe ihr Schiff sicher von Hafen zu Hafen zu manövrieren. Im Falle bike4dreams hat ein Kapitän die Aufgabe den Radfahrertross sicher von Wien nach Klagenfurt zu bekommen. Den Anweisungen und Aufforderungen der Kapitäne ist daher von jedem Teilnehmer Folge zu leisten. Werden Anweisungen missachtet, hat ein Kapitän das Recht einen Teilnehmer von bike4dreams auszuschliessen, sollte die Sicherheit der übrigen Teilnehmer durch das Verhalten gefährdet sein. Der Kapitän hat auch das Recht Teilnehmer, die offensichtlich ihr körperliches Limit überzogen haben, aus dem Fahrerfeld zu nehmen im Interesse der Gesundheit des Teilnehmers und auch der Sicherheit der übrigen Teilnehmer.

5. Gibts irgendwelche Regeln an die ich mich als Teilnehmer halten muß ?

bike4dreams ist kein Radrennen, dementsprechend rücksichtsvoll und respektvoll ist das Verhalten unter den Teilnehmern
Gefahren wird immer in 2er Reihe Formation - Lt. StVO §68 (2) ist uns das gesetzlich erlaubt.
Ein Verlassen der Formation muß unbedingt durch Handzeichen angekündigt werden.
Den Anweisungen der Kapitäne ist unbedingt Folge zu leisten.
Es besteht Helmpflicht.
Teilnahme ist nur mit Rennrädern erlaubt und erfolgt auf eigene Gefahr.
Der Verein "speed4need" haftet für keine Schäden im Zusammenhang mit bike4dreams.
Die StVO ist einzuhalten.
Die Benutzung von Triathlon -Aufsetzen bzw. Fahren in der Aero-Position ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

6. Kann ich während der Fahrt Fotos oder Videos machen?

NEIN! Das Herumhantieren mit einer Digitalkamera, Handy etc. während der Fahrt ist aus sicherheitsgründen zu unterlassen! Ein versehentliches (oder auch absichtliches) Ausscheren aus dem Peloton gefährdet Euch, die Gruppe und auch den anderen Straßenverkehr.

Die Begleitfahrzeuge machen laufend Fotos und an den Labestationen können diese auch gemacht werden, während der Fahrt jedoch nicht! Danke!

7. Muß ich das bike4dreams Trikot während der Fahrt anziehen ?

Ja. Das Tragen des bike4dreams Trikot bzw. der speed4need Vereinsbekleidung ist Pflicht. Auf den Trikots präsentieren wir die Projektsponsoren denen wir uns verpflichtet haben sie während der Fahrt entsprechend zu präsentieren. Außerdem machts ein tolles Bild wenn der speed4need/bike4dreams Express durch die Landschaft rollt.

8. Welche Versorgung mit Essen / Trinken gibts bei bike4dreams ?

Getränke: Power Bar Elektrolyt Drink, Wasser, Cola, Red Bull
Essen: Weckerl mit Käse und Schinken, Bananen, Kuchen

Für gesonderte Verpflegung ist jeder Teilnehmer eigenverantwortlich, kann aber beim Versorgungsfahrzeug am Start deponiert werden.

9. Wie erfolgt die Versorgung während der Fahrt ?

Es wird drei fixe Labestationen geben (siehe auch Link). Eine am Semmering, eine in Leoben und eine am Perchauer Sattel. Dort können sich die Teilnehmer stärken. D.h. am Start und bei den Labenstationen sollen sich die Fahrer wieder die Flaschen und Trikottaschen vollfüllen. Während der Fahrt ist kein Versorgungsfahrzeug beim Peloton. Ein Besenwagen wird im entsprechenden Abstand folgen und auch eine Ration an Getränken bereithalten. Die Versorgung während der Fahrt erfolgt ausschliesslich über die Kapitäne, welche sich zum Besenwagen zurückfallen lassen, um die leeren Flaschen zu füllen. Durch Handheben soll der jeweilige Fahrer den Kapitänen anzeigen, daß er was zum trinken benötigt. Ein Kapitän wird sich dann die leere Trinkflasche holen und sich zum Versorgungsfahrzeug rückfallen lassen um die Flasche(n) wieder auffüllen zu lassen. Es ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt, daß sich ein Teilnehmer selbst zum Versorgungsfahrzeug zurückfallen lässt um sich zu versorgen. Das bringt nur zuviel Chaos und Unruhe in das sich mit ca. 30km/h bewegende Peloton(Fahrerfeld).

10. Was ist wenn ich eine Panne habe ?

Kein Problem. Hast Du einen Platten oder ein sonstiges Problem, dann bitte ohne die anderen Teilnehmer zu gefährden aus dem Fahrerfeld rausfallen. Im Anschluss an das Fahrerfeld fährt unser "Besenwagen" mit, der auch noch die Rolle des Pannenfahrzeugs inne hat. Nach Behebung der Panne wird Dich der Besenwagen wieder zum Peloton bringen und Du kannst deine Fahrt fortsetzen.

11. Was ist wenn ich aus irgendeinem Grund nicht mehr kann ?

Sollte es dir aus irgendwelchen Gründen nicht mehr möglich sein, die Fahrt fortzusetzen, so hast du die Möglichkeit mit deinem Rad einen Platz im Besenwagen zu bekommen und die Fahrt bis Klagenfurt auf diese Art und Weise zu beenden. Informiere einen der Kapitäne rechtzeitig über dein Vorhaben - Das erleichtert dann den Umstieg.

Anmerkung: Ein oder zwei Regentropfen gelten nicht als Grund ;-)

Alternativ steht es jedem Teilnehmer frei auch die ÖBB in Anspruch zu nehmen. Der Großteil der Fahrstrecke verläuft parallel zur Südbahnstrecke.

12. Was ist wenn ich "mal dringend muss" ?

Also entweder zu lässt dich aus den Peloton fallen, verrichtest dein Geschäft und trittst wieder ordentlich an um aufzuschliessen oder wir vereinbaren von Zeit zu Zeit eine gemeinsame, geschlossenen Pinkelpause aller Teilnehmer. Halte diesbezüglich mit einem der Kapitäne Rücksprache. Sollte es ein grösseres Geschäft sein, so kann dich der Besenwagen wieder zum Peloton bringen. Bitte aber vorher einen der Kapitäne informieren.

13. Machen wir unterwegs mal eine Pause ?

Nein. Eine richtige Pause oder Rast ist nicht vorgesehen. Es gibt max. gemeinsame, kurze Pinkelpausen oder die Labestationen nach den Anstiegen (Semmering + Perchauer Sattel) oder bei Knittelfeld. Die Unterbrechung an der Labestation wird auch nur wenige Minuten dauern. Nach Erreichen des letzten Teilnehmers am Anstieg erfolgt unverzüglich die Weiterfahrt. Es ist auch sportmedizinisch erwiesen, daß eine mehrminütige Pause während einer körperlichen Belastung dem Körper signalisiert, daß die Belastung ein Ende hat und der Körper verfällt in eine Art Ruhezustand. Ein Wiederanlauf aus einer begonnen Körperruhephase ist oft nicht ohne weitere Probleme möglich. Deshalb sind die Kapitäne angehalten, das Feld wieder rasch in Bewegung zu bekommen und werden das auch immer wieder forcieren.

14. Was ist bei angesagtem Schlechtwetter und Regen?

Sollte der Wetterbericht für den 31.5.2018 nichts Gutes verheissen (z.B: Dauerregen oder Sturm), dann wird die Entscheidung ob bzw. wie die Fahrt bike4dreams stattfindet, am 29.5.2018 bis 18:00 auf der bike4dreams Homepage (www.bike4dreams.at) bekanntgegeben. Alternativ könnte der Startpunkt kurzfristig nach Leoben (natürlich mit späterem Startzeitpunkt) verlegt werden - bei bike4dreams 2009 bzw. 2013 hatten wir dieses Szenario bereits. Telefonische Rückfragen zur Lage sind dann unter +43 677 61441752 (Harald) möglich.

15. Was ist bei Schlechtwettereinbruch während der Fahrt ?

Sollte uns während der Fahrt das schlechte Wetter überraschen, so entscheiden die Kapitäne situationsbedingt über die weitere Vorgehensweise (Weiterfahrt, Pause, Abbruch).

16. Wie komme ich als Fahrer nach Wien zum Start ?

Grundsätzlich gilt das Prinzip der Selbstorganisation. Das bike4dreams Organisationsteam versucht jedoch einen Shuttle Service zu organisieren um den Fahrer mit Rad von Klagenfurt nach Wien zu bekommen. Es wird deshalb bei der Anmeldung zum Event das Interesse an einem Shuttle abgefragt. Sollten sich ausreichend Fahrer für das Shuttle Service interessieren wird ein ausreichend geräumiges Fahrzeug angemietet. Dem Fahrer werden € 30 für die Anmiet-/Benzingebühren in Rechnung gestellt. Das Shuttle ist nur für den 30.5.2018 vorgesehen. Die Kosten werden dem Fahrer, wenn zuwenig Nachfrage für ein Shuttle vorhanden ist, natürlich rückerstattet.

17. Wie komme ich wieder zurück nach Wien mit Rad und Gepäck ?

Auch hier gilt das Prinzip der Selbsorganisation. Nachdem aber einige Teilnehmer Begleiter haben bzw. einige Fahrzeuge zur Verfügung stehen sollte auch dieses Problem lösbar sein. Zusammenreden ist die Devise.

18. Wie wird mein Gepäck nach Kärnten transportiert ?

Es gibt genügend Begleitfahrzeuge die für den Gepäcktransport nach Klagenfurt zur Verfügung stehen. Einfach vor dem Start in Wien bei einem Fahrzeug einladen und im Ziel wieder entnehmen.

19. Kann ich zur Finisherparty jemanden mitnehmen/einladen ?

Für Teilnehmer und Betreuer ist das Essen und Trinken bei der Finisherparty selbstverständlich inkludiert. Solltet Ihr Eure Begleitung oder Freunde einladen, wollen, dann wird ein Kostenbeitrag von € 25 pro ZusatzPerson eingehoben. Im Betrag inkludiert sind Speis und Trank (all-u-can-eat !) sowie eine Spende zum bike4dreams Projekt.

20. Wo kann ich eine Unterkunft für das bike4dreams Wochenende bekommen ?

Auch hier gilt das Prinzip der Selbsorganistation.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten wie beispielsweise Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Auch wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, gilt dies als Zustimmung.
Mehr dazu Ok