Die 12. Ausgabe von bike4dreams fand heuer am 25.05.2017 statt. Die erprobte Route von Wien nach Klagenfurt wurde gegenüber den Vorjahren unverändert gelassen...

Die 11.Auflage von bike4dreams am 26.5.2016

Bei tollem Wetter sind heuer 35 Teilnehmer zur 11. Auflage unserer Radcharity bike4dreams um 6:00 Uhr in Wien gestartet.

Mit strahlendem Sonnenschein und bester Laune sind die 32 Teilnehmer der 10. Auflage unserer Radcharity heuer um 6:00 Uhr in Wien gestartet.
Und genau soviele sind um 17:30 Uhr am neuen Platz in Klagenfurt angekommen.

Die Stimmung am Vorabend des heurigen bike4dreams war um einiges entspannter und fröhlicher als im letzten Jahr. War die Wetterprognose doch um einiges besser als 2013. Mit dem einen oder anderen Schauer mussten die Teilnehmer zwar rechnen, aber je näher man sich dem Ziel in Klagenfurt nähert, desto mehr Sonne wird vom Himmel scheinen. Das eigens installierte Event-Wetter auf der ZAMG-Homepage ließ auch keine Zweifel aufkommen, dass uns Petrus dieses Jahr wohlgesonnen sein wird.

Sensationeller Spendenrekord trotz Sauwetter

Ein Tief hatte an Fronleichnam ganz Österreich fest im Griff und anstelle von frühsommerlichen Fahrrad-Wetter gab es bei der 8. Auflage von bike4dreams leider nur nasskaltes Regenwetter und eisige Kälte. Dennoch gelang den Veranstaltern auch heuer wieder einen neuen Spendenrekord zu erzielen.

bike4dreams 2012 - ein voller Erfolg! 33 Teilnehmer - soviel wie noch nie! - starteten um 6:00Uhr in Wien und genauso viele erreichten gesund und unversehrt knapp nach 18:00Uhr das Ziel in Klagenfurt. Bei fast perfektem Radwetter, begleitet von einem grandiosen Betreuerteam und unter der tollen Führung der Kapitänsmannschaft wurden die 303km auch in diesem Jahr für einen guten Zweck bewältigt. Doch der Reihe nach...

Neue Rekordteilnehmerzahl - neues Rekordergebnis mit EUR 8.400 - neue Rekordzeit von Wien nach Klagenfurt.
Das war 2011, ein echtes bike4dreams der Superlativen.

Ein Tag vor dem bike4dreams 2010 am 3. Juni glaubte wohl keiner der 26 Teilnehmer und deren unermüdlichen Betreuer an eine trockene Charityfahrt auf der Strecke von Wien nach Klagenfurt. "Starkregen!...Vermurungen!...Temperatursturz!...." - Alles Schlagzeilen zur Wetterentwicklung in Österreich für den 3.Juni. Trotzdem bestand die Möglichkeit und Hoffnung auf ein paar regenfreie Stunden entlang der Strecke.

Der diesjährige Pfingstsamstag präsentierte sich nicht gerade von seiner schönsten Seite, doch die Erfolgscharity bike4dreams ließ sich nicht von ihrer Umsetzung abbringen. Trotz verkürzter Strecke fuhren die ambitionierten Hobbysportler 150km für ein Kinderlachen und übergaben am Abend insgesamt € 6.000,00 gesammelter Spenden an zwei ausgewählte Charityprojekte.

22.5.2008 / 4:15Uhr: Unsanft wird man von Wecker aus den Träumen gerissen, doch es nützt nichts. Um 06:00 ist der Startschuss zum bike4dreams 2008 in Wien. Ein unsicherer Blick aus dem Fenster lässt uns schon die Startbedingungen erahnen.

Nach erfolgreicher Premiere 2006 stellen sich auch heuer wieder einige der speedies, deren Freunde und Unterstützer der besonderen Herausforderung die Strecke von Wien nach Klagenfurt mit dem Rennrad in einem Tag zu bewältigen.

Wie kam es übrigens zu bike4dreams ?

Jürgen, der in Klagenfurt lebt und Hannes, ein gebürtiger Klagenfurter mit arbeitsbedingtem Wohnsitz in Wien, hatten bei dem einen oder anderen "Elektrolytgetränk" nach einer ergiebigen Trainingsfahrt im Jahre 2005 mal die wahnwitzige Idee mit dem Radl von Wien nach Klagenfurt zu fahren.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten wie beispielsweise Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Auch wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, gilt dies als Zustimmung.
Mehr dazu Ok